Bekenntnisse

Gebundene Ausgabe, 458 Seiten

Verlag: Piper

Preis € (D) 10.99 | € (A) 11.30

ISBN-13: 978-3492054164

Kurzbeschreibung:

»Die Schätze meines Lebens« (Nelson Mandela).

Nelson Mandela, die Ikone der Freiheitsbewegung Südafrikas, öffnet zum ersten Mal sein privates Archiv: Er zeigt uns die Tagebücher, die ihm während der schwersten Stunden seines Lebens Trost spendeten, die ergreifenden Briefe, die er in der Gefangenschaft an seine Frau Winnie und seine Kinder schrieb; aber auch die Notizen, die er sich später als erster demokratisch gewählter Präsident von Südafrika machte. In diesen bewegenden Zeugnissen wird der Mensch Mandela hinter dem großen Staatsmann und Freiheitskämpfer sichtbar.

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

An das Buch hatte ich hohe Erwartungen gestellt. Da ich mir unter Bekenntnisse etwas anderes vorgestellt habe, als eine Sammlung von „Notizen“, die Mandela aufgeschrieben hat, wurde ich sehr enttäuscht.

Natürlich sind manche „Notizen“  auch spannend. Wer aber vorher das Buch „Der lange Weg zur Freiheit gelesen hat“ erlebt hier eine Enttäuschung.

Der Anhang für die Personen wurde allerdings sehr gut gemacht, weil man mal schnell den Überblick über die einzelnen Personen verliert.

 

Fazit:

Meiner Meinung nach muss man das Buch nicht gelesen haben. Das Buch war für mich nach der Autobiografie „Der lange Weg zur Freiheit“ eine Enttäuschung.