hej hej,
Ich habe ein Rezept von Nuss-karamell-Kästchen gesehen und dachte, die muss ich sofort mal ausprobieren.
Da sie so gut angekommen sind, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.
Für die Karamell-Kästchen braucht ihr ein Kastenkuchenblech mit 6 Mulden. Ihr könnt dafür aber auch 12 kleine Küchlein im Muffinbackblech backen. Außerdem braucht ihr 10g und 100g weiche Butter, 100g gemischte Nüsse (z.B. Walnüsse und Haselnüsse), 100g und 100g Zucker, 50g Schlagsahne, eine halbe Zitrone, 1 Apfel, 2 Eier, 100g saure Sahne, 150g Mehl und 1 TL Backpulver.
Als erstes müsst ihr die Mulden des Kastenkuchenblechs sehr gut fetten. Dann die Nüsse und kerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Nun 100 g Zucker goldgelb karamellisieren und von der Herdplatte nehmen. Erst 10 g Butter und dann Sahne unterrühren. Nüsse und Kerne untermischen und sofort in die Mulden verteilen. Den Backofen auf 175 °C/Umluft vorheizen.
Anschließend die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben und anschließend auspressen. Den Apfel waschen, entkernen und mit der Schale grob raspeln und mit 1 EL Zitronensaft mischen.
Die 100 g weiche Butter, Zitronenschale und 100 g Zucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren und die Eier nacheinander unterrühren. Den Apfel und die saure Sahne nun untermischen. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz unterrühren.
Dann den Teig auf die karamellisierten Nüsse in den Mulden verteilen und im heißen Ofen 20-25 Minuten backen.
Die Küchlein aus dem Ofen nehmen und jeweils am rand mit einem Messer lösen. Sofort auf eine Kuchenplatte stürzen und auskühlen lassen.

IMG_6239

Lasst es euch schmecken!