Suchen

Mädchensachen

Mein Herz wird dich finden

978-3-8398-4719-0.jpg

 

Mein Herz wird dich finden

Jessi Kirby, gelesen von Annina Braunmiller-Jest

Hörbuch, 5CDs, Gesamtlaufzeit. 6 Stunden 30 Minuten

Verlag: argon hörbuch

Preis € (D) 19.95

ISBN: 978-3-8398-4719-0

Erscheinungstermin: 25. Februar 2016

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Als Mia und Noah sich zum ersten Mal begegnen, spüren beide, dass sie füreinander bestimmt sind. Es ist, als wäre plötzlich alles wieder in Ordnung. Als wäre Mia nicht der traurigste Mensch auf der Welt. Als wäre ihre große Liebe nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen Verrat?                   (Quelle: http://www.argon-verlag.de/)

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Argon Hörbuch Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Von Anfang an, war ich von dem Hörbuch begeistert. Zum einen, weil die Geschichte sehr fesselnd war, zum anderen weil Annina Braunmiller-Jest mit ihrer gefühlvollen Stimme das Hörbuch interessant gestaltet hat. Durch ihre veränderte Stimmenlage, stellt sie die verschiedene Charaktere dar.

Auch das Cover von dem Hörbuch finde ich sehr ansprechend und beeindruckend gestaltet. Dies war auch einer der Gründe, warum ich mich für dieses Hörbuch entschieden habe.

In die Charakter konnte man sich die ganze Zeit perfekt hineinversetzen und waren von Beginn an sympathisch. Vor allem konnte ich Mias Gefühlswelt und ihr Handeln sehr gut nachvollziehen.

In dem Hörbuch ging es vor allem um die Themen Liebe, Krankheit, Tod und Organspende. Alle Themen haben mich sehr interessiert, obwohl es keine neuen Themen waren.

 

Fazit:

Eine ergreifende Geschichte, welche vor allem die Themen Liebe, Krankheit, Tod und Organspende thematisiert. Gut für  Jugendliche geeignet.

5 von 5 Sternen

 

 

 

 

 

The Club – Flirt

51Q6XQu9n1L._SX312_BO1,204,203,200_.jpg (314×499)

The Club – Flirt

Lauren Rowe

400 Seiten, Klappenbroschur

Verlag: Piper

Preis € (D) 12.99 | € (A) 13.40

ISBN: 978-3-492-06041-7

Erscheinungstermin: 01. April 2016

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas‘ Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.                                                                                                         (Quelle: https://www.piper.de)

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

The Club ist eine Buchreihe, welche aus 4 Büchern besteht. Es beinhaltet The Club – Flirt, The Club – Match, The Club – Love, The Club – Joy. Ich werde heute über den ersten Band The Club – Flirt berichten.

Leider konnte auch dieses Buch meine Erwartungen nicht erfüllen. Mir war bewusst, dass es ein Erotikroman ist, dennoch beinhaltet das Buch zu viele ausführliche beschriebene Sexszenen. Die Handlung tritt dabei vollkommen in den Hintergrund, was sehr schade ist.

Die Handlung war während des gesamten Romans absehbar, wodurch das Buch schnell langweilig und öde wurde. Ich musste mich dazu zwingen, dass ich den Roman überhaupt fertig lese. Das Ende will noch mal Spannung in den Roman bringen, was allerdings nicht gelingt.

Auch konnte ich mich mit den beiden Protagonisten Jonas und Sarah nicht identifizieren. Ihre Beziehung startet von 0 auf 100, was sehr unrealistisch ist.

Ich denke, ich werde die Buchreihe an dieser Stelle abbrechen, da The Club – Flirt überhaupt nicht meine Erwartungen erfüllen konnte.

Fazit:

Sehr enttäuschend!

1 von 5 Sterne

 

Hardwired – verführt

hardwired-verfuehrt-136917086.jpg (800×1163)

Hardwired – Verführt

Meredith Wild

Broschiert, 352 Seiten

Verlag: LYX

Preis € (D) 12.99 | € (A) 13.40

ISBN: 978-3736301245

Erscheinungstermin: 1. Mai 2016

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Erica Hathaway ist tough und klug. Schon früh musste die 21-Jährige lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Start-Up Clozpin, ein soziales Netzwerk rund um das Thema Mode, einen Investor sucht, trifft sie auf den ebenso attraktiven wie geheimnisvollen Blake Landon – ein Self-Made-Milliardär, dem eine düstere Vergangenheit als Hacker nachgesagt wird. Erica ist nervös, als sie ihm in dem großen Konferenzraum seiner Firma gegenübertritt, und sie rechnet mit allem, nur nicht damit, dass Blake ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als völlig uninteressant abschmettert. Erica ist außer sich vor Wut und gleichzeitig am Boden zerstört. Am liebsten würde sie den Tag so schnell wie möglich aus ihrem Gedächtnis streichen. Doch Blake lässt sie nicht los. Denn trotz allem fühlt Erica sich auf magische Art und Weise zu ihm hingezogen. Plötzlich ist er überall. Und je mehr sie über ihn erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Erica hat genug mit den dunklen Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit zu tun, und sie weiß, dass sie besser die Finger von Blake und seinen Problemen lassen sollte. Doch bald schon kann sie nicht anders, als sich ihrem Verlangen hinzugeben …                                                        (Quelle: http://hard-serie.de/hardwired-verfuehrt/)

 

Meine Meinung:

Ich durfte über lesejury das Buch Hardwired testen. Dafür möchte ich mich bei lesejury.de und dem  LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken. Ich habe mich darüber sehr gefreut.

Das Buch Hardwired hat sich sehr vielversprechend angehört und zu Beginn war es das auch. Doch dann ist die Spannung immer mehr abgefallen. Hardwired wurde langweilig und uninteressant. Dies liegt vor allem auch daran, dass in Hardwired die gleichen Themen benutzt wurden, wie schon bei anderen Büchern aus diesem Genre.

Trotzdem lässt sich das Buch sehr gut lesen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und gut lesbar. Dennoch konnte das Buch nicht meine Anforderungen erfüllen!

 

Fazit:

Kann man lesen, muss man aber nicht!

2 von 5 Sterne

Royal Love

Lee_GRoyal_Love_Royals_Saga_3_171199.jpg (1605×2432)

Royal Love

Geneva Lee

Broschiert, 384 Seiten

Verlag: blanvalet

Preis € (D) 12.99 | € (A) 13.40

ISBN: 978-3-7341-0285-1

Erscheinungstermin: 16. Mai 2016

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?                                           (Quelle: http://www.randomhouse.de)

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Blanvalet  Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Da ich bereits die ersten beiden Bücher der Royals Serie gelesen habe, wusste ich um was es in dem Buch geht. Ich war von dem 1. Band der Serie sehr begeistert. Doch dann habe ich auch den 2. Band gelesen und war maßlos enttäuscht. Ich wollte der Serie noch eine Chance geben und so habe ich auch den 3. Band gelesen und wurde wieder enttäuscht.

Der 3. Band beinhaltet absolut keine Spannung mehr und es geht immer noch um die selben Themen, um die es schon in den beiden vorherigen Büchern ging. Der Schreibstil der Autorin ist gut und einfach zu verstehen, dennoch kann er das Buch auch nicht mehr retten.

Fazit:

Einfach nur enttäuschend! Ich werde die Serie abbrechen.

2 von 5 Sternen

Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2

mockingjay_part_2___poster_by_revolutionmockingjay-d8mdbmu.jpg (1280×1845)

Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2

Darsteller: Jennifer Lawrence, Sam Claflin, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Philip Seymour Hoffmann

Spieldauer: ca. 132 Minuten

Preis € (D) 14.98

Sprach: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel: Deutsch

Studio: STUDIOCANAL

Erscheinungstermin: 21. März 2016

Alle Infos und den Trailer zu dem Film gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Katniss (Jennifer Lawrence), die sich im 13. Distrikt versteckt hält, wird von den Revolutionsführern gegen das Capitol als Propagandainstrument ausgenutzt. Sie erwacht in einem Krankenhaus und erfährt, dass Peeta (Josh Hutcherson) das Opfer einer Gedankenmanipulation des Capitols war. Doch die eigentliche Bedrohung geht nicht vom Capitol aus, sondern auch in den eigenen Reihen wird schon für die Zeit nach dem Krieg geplant, in der die Revolutionsikone Katniss für viele, die selbst auf die Macht hoffen, zu beliebt bei der Bevölkerung geworden ist.

Katniss gelingt es nur schwer, Peeta zumindest ansatzweise wieder zu heilen. Trotzdem begibt sie sich mit ihm und einer kleinen Einheit in einer letzten geheimen Mission ins Capitol, um Präsident Snow zu töten. Seine Hinrichtung soll live im Fernsehen zu sehen sein, da die Anführer der Revolution glauben, die werde den Krieg beenden. Doch gerade ihren Anführern kann Katniss schon lange nicht mehr trauen. Alles was ihr bleibt, ist das Vertrauen auf ihren Instinkt.   (Quelle: moviepilot.de)

Meine Meinung:

Ich danke STUDIOCANAL für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Was für ein emotionaler und bewegender Film! Der Film beinhaltet neben Actionszenen, aber auch emotionale Szenen und Szenen, die zum Nachdenken anregen. Meiner Meinung nach einer der besten Filme von der Tribute von Panem Reihe und einer meiner Lieblingsfilme. Dennoch sollte man unbedingt die anderen Filme von der Reihe vorher gesehen haben, sonst versteht man den Film nicht. Die Spannung in dem Film ist nie abgeklungen, so dass einem nicht langweilig wurde.

Vor allem Katniss hat mich in diesem Film wieder sehr begeistert und mitgerissen. Sie ist eine willensstarke Frau und weis was sie will! Jennifer Lawrence spielt diese eigenwillige Person perfekt. Auch alle andere Darsteller spielen ihre Charaktere perfekt. Schade, dass die Tribute von Panem Reihe schon zu Ende ist! Ein gelungener Abschluss!

 

Fazit:

Ich kann euch Mockingjay Teil 2 nur empfehlen. Ein wunderbarer emotionaler, aber auch actionreicher Film. Für alle Tribute von Panem Fans geeignet!!

Die Nacht schreibt uns neu

Die Nacht schreibt uns neu

die nacht schreibt uns neu

Dani Atkins, gelesen von Anna Carlsson

Hörbuch, 6 CDs, Gesamtspielzeit ca. 7 Std. 6 Min.

Verlag: argon hörbuch

Preis € (D) 19.95

ISBN: 978-3-8398-1436-9

Erscheinungstermin: 15. Dezember 2015

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!                                                                   (Quelle: http://www.argon-verlag.de/)

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Argon Hörbuch Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Eine wunderschöne Geschichte!

Das Cover hat mich sehr  beeindruckt und war eigentlich auch der Auslöser, warum ich mich für dieses Hörbuch entschieden habe. Ich bereue meine Auswahl nicht!

Die Geschichte beginnt mit einem kleinen Ausschnitt von der Gegenwart. Während des ganzen Hörbuch wechseln sich die Gegenwart und die Vergangenheit immer wieder ab. Nicht nur die Liebe ist ein Thema, sondern auch Freundschaft, Tod, Trauer, Krankheit und Trennung. Die Mischung von diesen vielfältigen Themen rundet das Hörbuch ab und macht es zu einem guten Hörbuch!

Alle Charaktere werden einfühlsam beschrieben, dadurch kann man immer ihre Handlungen und ihre Gefühle nachvollziehen.

Die Spannung flacht während des ganzen Hörbuch nicht ab, denn man kann nie erahnen, wie die Geschichte ausgeht. Dies liegt auch an der einfühlsamen Stimme der Sprecherin Anna Carlssons. Die Stimme passt sich perfekt an die Geschichte an.

Mit diesem Hörbuch hat Dani Atkins einen wunderschöne Geschichte geschaffen!

 

Fazit:

Eine rührende Liebesgeschichte, aber ohne kitsch. Ich kann sie euch nur empfehlen!!

5 von 5 Sternen

Ich lass dich nie allein: Liebesbriefe von Jesus

817026_Sarah-Young-Ich-lass-dich-nie-allein

Ich lass dich nie allein: Liebesbriefe von Jesus

Sarah Young

368 Seiten

Verlag: Gerth Medien

Preis € (D) 15.99

ISBN: 978-3-95734-026-9

Erscheinungstermin: 23. Februar 2015

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Wir sehnen uns danach, Gottes Gegenwart zu erfahren und seine leise Stimme in unser Leben hineinsprechen zu hören – jeden Tag aufs Neue. Dieses Buch mit 150 Andachten hilft dabei. Haben Sie in den Tiefen Ihres Lebens schon einmal Gottes tröstende Gegenwart erlebt? Sind Sie sich bewusst, dass Jesus in jedem Augenblick Ihres Alltags bei Ihnen ist? Kommen auch Sie durch diese Liebesbriefe ganz bewusst in die Gegenwart Jesu.  (Quelle: http://www.gerth.de)

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Gerth Medien Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Ich habe vor diesem Buch schon einmal ein Buch von Sarah Young gelesen. Beide Bücher haben mich nicht enttäuscht. Sarah Young hat eine wundervolle Art zu schreiben, die einen tief berührt und aber auch zum nachdenken anregt. Ich kann euch die Bücher von Sarah Young nur empfehlen, aber zurück zu dem Buch „Ich lass dich nie allein“.

Das Cover von dem Buch wurde sehr schlicht gehalten, was dem Buch eine besondere Note verleit. Des Weiteren besteht es aus 150 Andachten, welche mit Bibelstellen belegt werden. In dem Buch wurden auch 50 Zitate zum Thema Hoffnung verstreut. Die Andachten decken viele verschiedene Themenbereiche, wie z.B. Hoffnung.

Sarah Young schreibt in diesem Buch sehr einfühlsam und man hat dadurch das Gefühl, als ob Gott selbst zu einem redet. Auch verspürt man, wie sich Mut und Hoffnung in einem selbst breit macht. Es ist eine wahre Ermutigung für den Alltag.

Man kann eigentlich nicht in Worte fassen, was das Buch mit einem macht, man muss es einfach selbst lesen!!

 

Fazit:

„Ich lass dich nie allein“ ist ein wundervolles Buch und ist sehr gut für die Menschen geeignet, die im Moment ihren Mut und ihre Hoffnung verloren haben. Es hat mich sehr bewegt und gezeigt, dass Gottes Liebe unendlich ist. Ich kann es euch nur empfehlen!

5 von 5 Sternen

 

 

 

Still Alice – Mein Leben ohne gestern

Still_Alice_-_Movie_Poster

Still Alice – Mein Leben ohne gestern

Darsteller:  Julianne Moore, Kristen Stewart, Alec Baldwin, Kate Bosworth, Hunter Parrish

Spieldauer: 96 Minuten

Preis € (D) 12.99

Sprache: Deutsch (Dolby Digital  5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel: Deutsch

Studio: Polyband/ WVG

Erscheinungstermin: 31. Juli 2015

Alle Infos und den Trailer zu dem Film gibt es hier.

Kurzbeschreibung:

Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer.

Ihre jüngste Tochter Lydia (Kristen Stewart), die sich in Los Angeles als Schauspielerin versucht, ist die erste, die bemerkt, dass mit ihrer Mutter etwas nicht stimmt. Beim Familienbesuch an Thanksgiving scheint zwar alles wie immer, nur dass sich Alice der Freundin von Sohn Tom (Hunter Parrish) gleich zweimal vorstellt. Doch auch aus anderen Gründen können Alice und ihr Ehemann John (Alec Baldwin) es nicht länger vermeiden, den drei älteren Kindern die Wahrheit zu sagen. Denn weil diese Form der Krankheit vererbbar ist, könnten sie auch ganz direkt betroffen sein.

Anders als ihre schwangere ältere Schwester Anna (Kate Bosworth) lässt Lydia sich selbst nicht testen. Statt sich um die eigene Zukunft zu sorgen, will sie lieber für ihre Mutter da sein, selbst wenn ihr Verhältnis nicht immer das einfachste war. Ein gemeinsamer Sommer im Strandhaus der Familie schweißt sie enger zusammen denn je. Und als Alices Zustand sich zusehends verschlechtert, ist es ausgerechnet ihre Jüngste, die für sie die größten Opfer bringt.                                                                                                                                        (Quelle: http://stillalice.de/)

 

Meine Meinung:

Ich danke Polyband für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Dieser Film hat mich sehr beeindruckt und tief bewegt. Es wird sehr deutlich, wie schwer es ist mit Alzheimer zu leben, aber dennoch muss man weiter kämpfen. Die Geschichte von Alice hat mich sehr bewegt. Alice Leben ist perfekt. Sie hat einen guten Beruf, Kinder und einen wunderbaren Mann. Doch auf einmal vergisst sie Wörter oder verliert die Orientierung beim joggen. Der Arzt offenbart ihr „frühes Alzheimer“ und die ganze Familie ist geschockt. Doch gemeinsam versuchen sie den Alltag zu bewältigen.

In Still Alice wurde sehr gut verdeutlicht, wie es ist die Diagnose Alzheimer zu bekommen und dann mit dieser Diagnose zu leben. Alle Darsteller haben sehr emotionsvoll gespielt. Dadurch konnte man sich sehr gut in sie hineinversetzen.

Desweiteren regt Still Alice zum nachdenken an und man erkennt, dass man eigentlich viel zu wenig über Alzheimer weiß und dass diese Krankheit jeden von uns betreffen könnte. Das Thema Alzheimer wurde in dem Film emotional und einfühlsam umgesetzt. Besser hätte man das Thema nicht umsetzten können!

Meiner Meinung nach hat Still Alice zurecht alle Auszeichnungen verdient.

Ein Film, denn ich vermutlich nicht nur einmal anschauen werde!

Fazit:

Wer sich diesen Film noch nicht angeschaut hat, sollte es jetzt spätestens machen!

Immer wenn es Sterne regnet

immer wenn es sterne regnet

Immer wenn es Sterne regnet

Susanna Ernst

Taschenbuch, 432 Seiten

Verlag: Knaur

Preis € (D) 9.99 | € (A) 10.30

ISBN: 978-3-426-51680-5

Erscheinungstermin: 01. Dezember 2015

Alle Infos zum Buch und zur Autorin gibt es hier.

 

Kurzbeschreibung:

Als Mary auf einem Trödelmarkt einen alten Sekretär erwirbt und darin ein Bündel Briefe findet, stürzt sie Hals über Kopf in eine Geschichte, die ihr Leben für immer verändert. Es sind Liebesbriefe aus den 1920er Jahren, geschrieben von einem gewissen Adam an seine heimliche Angebetete Gracey. Die sehnsüchtigen Zeilen treffen Mary mitten ins Herz, und sie beschließt, mehr über das ungleiche Paar und ihre verbotene Liebe herauszufinden. Dabei entdeckt Mary etwas, womit sie nie gerechnet hätte; und als der Himmel plötzlich aufreißt und es mit einem Mal Sterne regnet, wird der Ausflug in die Vergangenheit zu einer Reise zu sich selbst.                                                                                                                               (Quelle:http://www.droemer-knaur.de/)

 

Meine Meinung:

Ich danke dem Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Der Roman wurde aus verschiedenen Sichten geschrieben, einmal aus der Sicht von Mary, Jeremy und von Adam. Adams Sicht ist aus dem Jahr 1927. In dem Buch springt man immer wieder zwischen zwei Zeiten. Man springt zwischen der Gegenwart und den 1920er Jahren. Die Idee an sich ist gut, dennoch fällt die Spannung während des Romanes ab.

Ein wesentlicher Pluspunkt ist das Cover. Das wurde ansprechend gestaltet und hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Liebesgeschichte von Adam. Sie macht den ganzen Roman aus. Meiner Meinung nach, hätte man diese Geschichte noch weiter ausbauen müssen, dann wäre das Buch ein gelungener Roman geworden.

Die Charakter wurden so beschrieben, dass man sich in sie hineinversetzen und ihre Reaktionen nachempfinden kann.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich gut lesen.

 

Fazit:

Die Idee des Roman ist an sich gut, aber die Spannung fällt im Laufe des Romans zu sehr ab.

3 von 5 Sterne

 

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Strangers in paradies

a winner is a dreamer who never gives up

bookaholicsweb

where life only consists of books

Buchherz

Der Bücherblog

Zauberblicke

Sei frech und wild und wunderbar!

Buecherjase

"Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen." Franz Kafka

handarbeit2016

häkeln, basteln, kochen & backen - alles was Spaß macht

Claudias Wortwelten

Ein Streifzug durch die Welt der Bücher und das Leben

S.Ricchizzi

Das Leben in Worten

Vollwissen

postmodern E-Zine

Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

einfachrosi

hände in die erde - wunderbare wildpflanzen - vom kochen - kleinod

lavieestbelle

Ich, mein Leben und der ganze Rest

arcticfoxlovesbooks

the BooksWonderland

Fantasie

verleiht uns Flügel

seppolog

Irrelevanzlieferant.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an